Berichte

Bericht als pdf-Datei [25 KB]
Herbstversammlung des Gartenbauvereins Seeon, 
am 13.10.2006 beim "Alten Wirt" in Seeon

Seeon:  Bei der Versammlung im herbstlich dekorierten Saal des Landgasthofes „Alter Wirt“ brachte die erste Vorsitzende Anni Schuster die diesjährigen Tätigkeiten und Veranstaltungen wieder in Erinnerung.

So begann das Gartenjahr im März mit der Hauptversammlung, bei der Referent Markus Stecher von der Erlebnisgärtnerei aus Neumarkt St. Veit trotz der noch vorherrschenden kalten Witterung mit Mengen an Frühjahrsblühern die Lust aufs Garteln weckte.

Der Tagesausflug führte mit dem Bus nach München zur Allianzarena und in die Großmarkthalle. Bei der Rückfahrt war der Kofferraum vollgeladen mit ersteigertem Obst und Gemüse.

In Abstimmung mit der Gemeinde und unter fachlicher Anleitung von Gärtnermeister Alois Maier wurde die Kreisverkehrs-Insel am Fuße des Prometheus mit pflegeleichten Stauden bepflanzt und mehrmals im Jahr von Unkraut befreit. Für den im unteren grasbewachsenen Bereich des Kreisels ist die Gemeinde zuständig und übernahm somit die Mäharbeiten.

Im Mai gab es das traditionelle Kinderbasteln für den Muttertag.

Die Dreitagesreise zum Neusiedler See war das Highlight im Juni.

Beim Besuch in Egerdach anlässlich dem „Tag der offenen Gartentür“ war man sehr beeindruckt von der freundlichen Atmosphäre und den wunderbar angelegten Gärten.

Bei der Weinbergrunde im Oktober wurden selbsthergestellte Salben, Marmeladen und weitere Raritäten aus Seeoner Gärten feilgeboten, sowie die vereinseigene Obstpresse vorgeführt.

Der jeweils passende Blumenschmuck und Tischdekorationen wurden für das 10-jährige Jubiläum der Jugendblaskapelle sowie bei der Abschiedsfeier von Pfr. Otto Steinberger und dem Kriegerjahrtag arrangiert.

Aktuell sind Bestellungen von Obstbäumen und Ziersträuchern noch bei Anni Schuster unter Tel. 08667/7820 möglich. Der letzte Termin zum Obstpressen bei Beate Hartl ist am Freitag, 27. Oktober mit vorheriger Anmeldung.

Die Prämierung der schönsten Haus- und Hofbäume im Landkreis findet am 8. November in Palling statt. Vorstandswahlen sind turnusgemäß im kommenden Frühjahr angesagt.

Bürgermeister Konrad Glück würdigte die Aktivitäten des Gartenbauvereins, immer wieder auf unkomplizierte Weise zu helfen, auch über die Ortsgrenze hinaus in Zusammenarbeit mit den drei Gemeindeteilen.

Einen äußerst informativen Vortrag gestaltete Dr. Hans-Jürgen Klasse zum Thema „Kalkstickstoff – vielseitiger Helfer im Garten“. Anhand einer Lichtbilder-Präsentation erläuterte der Referent warum, womit und wie viel benötigt wird, um gut und richtig zu düngen. Kalkstickstoff fördert gleichmäßiges Pflanzenwachstum und die Belebung des Bodens. Gegen Wurzel- und Stängelfäule wird vorgebeugt. Des weiteren werden Unkräuter und Schnecken dezimiert. Kompostierung wird ohne Gestank und Fliegen möglich. Sofern man die wichtigen Grundregeln zur Anwendung einhält, ist dieser Mehrwirkungsdünger ideal für den Garten. Ausführliches kann im Internet unter www.kalkstickstoff.de nachgelesen werden. Schließlich wurden die Gartler mit einem amüsanten Stummfilm aus dem Jahre 1938 in die Anfänge der landwirtschaftlichen Düngung geführt. Wer dabei gut aufgepasst hat und Fragen zum Film beantworten konnte, erhielt ein kleines Präsent.

Zudem konnten dann die Versammlungsteilnehmer mit einem besonderen Quiz schöne Pflanzen und Deko-Kränze gewinnen.

Abschließend bedankte sich Anni Schuster für den wunderbaren Blumenschmuck an Häusern und Grundstücken, sowie bei allen, die den Gartenbauverein in irgendeiner Form unterstützen.

Bericht: Christa Stifter