Berichte

Bericht als pdf-Datei
Frühjahrs- und Jahreshauptversammlung
am 23.03.2010 beim "Alten Wirt" in Seeon

Pünktlich zum Frühjahrsbeginn mit Tipps und Anregungen

Seeon (cst). Der Gartenbauverein Seeon hielt seine Jahreshauptversammlung pünktlich zum Frühjahrsbeginn beim „Alten Wirt“ in Seeon ab. Zudem referierte Roswitha Gramminger aus Mauerham zum Thema „Gartenlust statt Alltagsfrust“. Mit einer Powerpoint-Präsentation zeigte sie die Vorteile eines Gartens auf. Die Gartenbäuerin betonte neben den kulinarischen Genüssen, die ein eigener Gemüse- und Obstgarten bietet, den Erholungswert auf. So haben der Garten, der Obstanger, die Gemüsebeete, die Kräuteranlagen jeweils ihren Reiz in allen vier Jahreszeiten und bringen Freude im Farbspiel, aber auch in der Arbeit, betone die Referentin. Mit vielen Bildern zeigte sie die individuelle Gestaltung der Gartenformen für die Familie, für Ruhezonen, für Gastgeber mit Grillmöglichkeiten, Naturfreaks und für Schnuppernasen mit üppigen Blütenbeeten. „Garten bietet Genuss, mir soll bewusst sein was ich habe“, war das Fazit.
In der Hauptversammlung gab Schriftführerin Regina Manzinger einen Rückblick auf das Vereinsjahr. Im Laufe des Jahres absolvierte die Vorstandschaft fünf Sitzungen und zwei Fortbildungsseminare zum Thema „Fotojahrbuch“ und „Jugendarbeit“.

Bild von links:
1.Vorsitzende Anni Schuster und Referentin Roswitha Gramminger aus Mauerham.

Am Ortsbild verschönerten die Mitglieder die Kreisverkehrsinsel am Osteingang von Seeon. In Zusammenarbeit mit der fachlich kompetenten Unterstützung der Firma Weistenfeld, Außenanlagen aus Ischl, die kostenfrei mithalf, wurde die Bepflanzung erneuert und der Randbereich dekorativ mit Steinen abgedeckt. Die Gemeinde und der Verkehrsverein übernahmen die Materialkosten, da die Aktion auch in touristischer Hinsicht eine Aufwertung des Ortsbildes darstellt. Bei der Turnhallenabrissparty dekorierten die Vereinsmitglieder die Halle. Im Juni gab es einen Kurs über Kräuter und Pflanzen von der Gesundheits- und Lebensberaterin Hildegard Thim mit anschließender Wanderung zur praxisnahen Erklärung. Außerdem besuchten die Gartler das Kloster Gars mit der Gärtnerei und die Gartenbäuerin Hildegard Eder in Nussdorf auf ihrem Hof. Bei der Kreisprämierung 2009 mit dem Motto „Lebensraum – gesunder Garten“ wurden je zwei Mitglieder aus 40 Gartenbauvereinen ausgezeichnet. Preisträger aus Seeon waren die Gärten von Edeltraud Mayer und Anni Schuster. Bei der Herbstversammlung zeigte Kreisfachberater Georg Unterhauser eine wunderschöne Bilderreise kreuz und quer durch Südtirol.

Sehr aktiv war der Gartenbauverein bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. So wurden Adventskränze, Palmkreuze und Muttertagsgestecke gebastelt sowie mit Seeoner Schulkindern Strohpuppen zum „Tag der offenen Gartentüre“ in Engelsberg hergestellt, die anschließend bewertet wurden. Mitte Mai unternahm die Jugendgruppe eine Holunderblüten-Wanderung und im Juli einen Ausflug zum Umweltgarten nach Wiesmühl.

1.Vorsitzende Anni Schuster gedachte dem 2. Vorstand Georg Salzeder, der plötzlich und unerwartet im letzten Jahr verstarb. Sie würdigte nochmals sein Wirken im Verein und in der Vorstandschaft und betonte die große Lücke die er hinterlies.

In der Vorschau ist am 26. April ein Baumveredlungskurs in Palling beim Michelwirt, am 30. April werden mit der Jugendgruppe bei Angelika Wolfertstetter Sonnenblumen angebaut und am 8. Mai im Feuerwehrhaus Muttertagsgeschenke gebastelt. Die Landesgartenschau ist von 23. April bis 3. Oktober in Rosenheim. Am 27. Juni ist der „Tag der offenen Gartentüre“ in Teisendorf und am Sonntag, 1. August Aktionstag im Kloster Seeon „Ein Tag zwischen Himmel und Erde“, hier beteiligt sich die Jugendgruppe. Am Freitag, 8. Oktober ist die Herbstversammlung mit einem Vortrag mit Franz Eitzinger. Die Mostpresse ist wie jedes Jahr von Ende August bis Oktober bei Beate Hartl in Apperting in Betrieb. Den Komposthäcksler kann man bei Resi Heinzmann, Waltenberg und das Erddampfgerät sowie den Rasenkultivierer bei Rosmarie Freiwang, Heimhilgen ausleihen.

Der Vereinsausflug ist voraussichtlich Ende Mai oder Anfang Juni und geht in den Bayerischen Wald mit Besichtigung einer Glasbläserei und eines landwirtschaftlichen Betriebes. Die Abfahrt ist für 14:00 Uhr geplant.

Die neuen Mitgliedausweise für 2010 sind bei Anni Schuster abzuholen. In verschiedenen Geschäften und Baumärkten sind damit Preisnachlässe möglich.

Allgemeine Informationen zum Vereinsleben, Tipps und Anregungen gibt es in der Homepage unter www.gartenbauverein-seeon.de

Bericht: Christa Stifter