Berichte

Bericht als pdf-Datei [80 KB]
2010 - Neugestaltung Kreisverkehr Seeon

Seeon: In voller Blütenpracht präsentiert sich Prometheus in der neu gestalteten Kreisverkehrsinsel in Seeon. Vom Gartenbauverein Seeon wurde in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Seeon-Seebruck sowie kostenloser, fachlich kompetenter Unterstützung der Firma Außenanlagen Weistenfeld aus Ischl die Arbeit in Angriff genommen. Zudem übernahm der Verkehrsverein Seeon einen Teil der Kosten, da die Aktion auch in touristischer Hinsicht eine Aufwertung des Ortsbildes ist. Dankenswerter Weise stellt Familie Untermaier ihr Wasser für die Begießung zur Verfügung, da kein Anschluss zu diesem Zweck auf der Verkehrsinsel vorhanden ist.

Die bisherige Pflege der Verkehrsinsel hatte sich aufgrund er Schottersteine und der durch Unkraut belasteten Basiserde sehr problematisch dargestellt. So wurde die bisherige Bepflanzung im Zentrum entfernt und eingelagert, die groben Schottersteine abgetragen und neuer Humus mit guter Qualität aufgeschüttet. Zur Abgrenzung des unteren Drittels der Insel wurden Granitrandsteine mit Beton gesetzt, damit die Erde bei Regen nicht ausgeschwemmt wird, in das Randareal wurde ein dickes Flies zur Unkraut-Unterdrückung eingebracht, aufgefüllt und mit unterschiedlich großen Steinen dekoriert. Die eingelagerten Pflanzen konnten nun wieder eingesetzt werden und wurden mit Bodendeckerrosen, Blaukissen, Bergenie und jahreszeitlich blühenden Blumen ergänzt.

Alle Helfer bei einer kleinen Zusammenkunft mit Bürgermeister Konrad Glück an der neu gestalteten Kreisverkehrsinsel in Seeon:
Hintere Reihe: Jakob Brandl, Resi Schroll, Petra Daxhammer, Rosmarie Freiwang, Anni Schuster, Bürgermeister Konrad Glück, Peter Hartl, Josef Freiwang, Thomas Weistenfeld, Helmut Gruber.
Vordere Reihe: Angelika Wolfertstetter, Maria Wegerer, Beate Hartl, Regina Manzinger.

Bericht und Foto: Christa Stifter