Berichte

Bericht als pdf-Datei
Frühjahrs- und Jahreshauptversammlung
am 08.04.2011 beim "Alten Wirt" in Seeon

Pünktlich zum Frühjahrsbeginn mit Tipps und Anregungen

Seeon (cst). Pünktlich zum Frühjahrsbeginn hielt der Gartenbauverein Seeon seine Jahreshauptversammlung beim „Alten Wirt“ in Seeon ab. Bei den satzungsgemäßen Neuwahlen ergaben sich kleine Veränderungen in der Vorstandschaft. Als neue zweite Vorsitzende wurde Angelika Wolfertstetter gewählt (Nachfolge für den verstorbenen Georg Salzeder) und als Ausschussmitglieder sind Josef Berger und Robert Mörtl neu im Gremium. Im Ausschuss schied Jakob Brandl auf eigenen Wunsch aus. In ihren Ämter bestätigt wurden die 1. Vorsitzende Anni Schuster, Kassenwart Petra Daxhammer, Schriftführung Regina Manzinger, die Ausschussmitglieder Rosmarie Freiwang, Beate Hartl, Resi Schroll und Maria Wegerer sowie die Kassenprüfer Marianne Daxenberger und Maria Hartl. Bürgermeister Konrad Glück dankte der alten Vorstandschaft für ihr Engagement und beglückwünschte die neue Vorstandschaft. Er sprach den Mitgliedern den Dank der Gemeinde für die Gestaltung der öffentlichen und privaten Bereiche aus, die das Ortsbild verschönern und das Interesse der Gartler sichtbar werden lassen. Auch bei offiziellen Anlässen sowie bei der Pflege des Kreisverkehrs und des Kriegerdenkmals und bei den Festen und Jubiläen der Ortsvereine zeigen die Mitglieder ihr Können – diese Arbeit kommt dem ganzen Dorf und der Gemeinde zugute, lobte er. Er lenkte den Blick auf das Leader-Projekt „Chiemgauer Seenplatte blüht auf“, dass seit 2010 ein Gemeinschaftsprojekt von 16 Chiemgauer Gemeinden ist und damit einen Beitrag zur Erhaltung und Verbesserung der Strukturen in der Kulturlandschaft sowie der Lebensräume für Pflanzen und Tiere in Zusammenarbeit mit den Imkern leistet. Eine Informationsveranstaltung dazu ist am Donnerstag, 14. April auf dem Hilgerhof mit Dr. Inge Graichen aus Obing, die das Projekt mit Landschaftsarchitektin Sabine Löw-Wurmannstetter aus Kienberg betreut.

Regina Manzinger gab einen Rückblick auf das Vereinsjahr. Mit den Kindern und Jugendlichen wurden Muttertagsgestecke mit Beate Hartl und weihnachtliche Deko-Kugeln mit Angelika Wolfertstetter bei Familie Wegerer in Ischl gebastelt. Ein Töpferkurs für jedermann wurde mit Anita Kühler für Gartendekorationen und Gefäße aus Ton angeboten. Im Mai ging der Vereinsausflug in den Bayerischen Wald in das Glasdorf Weinfurtner in Arnbruck, zu einer Staudengärtnerei und zur Pfingstreiter-Wallfahrtskirche St. Nikolaus in Steinbühl. Im Juli wurde die Gartenbäuerin Gerlinde Berger in Seebach besucht, im August zur Landesgartenschau nach Rosenheim und im Spätherbst zur Baumschule Brenninger gefahren. Beim Aktionstag „Zwischen Himmel und Erde“ des Bezirks Oberbayern im Kloster Seeon beteiligten sich die Gartenfreunde mit Kranzlbinden. Die Obstpresse war im September und Oktober auf dem Anwesen der Familie Hartl in Apperting in Betrieb.

In der Vorschau gab die Vorsitzende Anni Schuster noch folgende Termine bekannt:

- Montag, 18. April um 18:00 Uhr Veredlungskurs in Palling,
- Samstag, 30. April bis Sonntag, 1. Mai Ausflug nach Osterbrunnen
   in die Fränkische Schweiz und Bamberg,
- Freitag, 6. Mai um 14:30 Uhr Basteln der Muttertagsgeschenke
   im Feuerwehrhaus Seeon,
- Freitag, 17. bis Sonntag, 19. Juni „Traunsteiner Rosentage“ mit
   Rosen- und Gartenausstellung, Kunsthandwerk und Vorträge rund um die Rose,
- Samstag 9. Juli Tagesausflug mit Privatautos zu Floristik Geisberger
   in Weidenbach mit anschließendem Besuch bei der Gartenbäuerin Rita Dirnberger in Schönberg,
- Samstag, 13. August um 19:00 Uhr Kräuterbuschenbinden auf dem Gabrielhof,
- Freitag, 30. September 100 jähriges Jubiläum des Gartenbauvereins Schnaitsee,
- Freitag, 7. Oktober Herbstversammlung beim „Alten Wirt“ mit einem Diavortrag
   von Rupert Mayr zum Thema „Der Garten im Jahreskreis“ und am
- Samstag, 8. Oktober Veranstaltung in Rimsting mit Obstmarkt
   zusammen mit den Gartenbauvereinen.

Außerdem beginnt am Juni wieder der Dorfmarkt in Seeon, der jeden ersten Freitag bis Oktober auf dem Vorplatz vom „Alten Wirt“ stattfindet. Es gibt ein breit gefächertes Angebot von Produkten aus der Region und wer Interesse an einem Stand hat, soll sich mit Peter Huber aus Seeon in Verbindung setzten.

Die Gerätschaften werden weiterhin von Rosmarie Freiwang (Rasenkultivierer und Erddampfgerät) und Resi Heinzmann (Gartenhechsler) verwaltet und können dort ausgeliehen werden. Mit den Mitgliedausweisen sind in verschiedenen Geschäften, Baumärkten und Gartencentern Preisnachlässe möglich.

Allgemeine Informationen zum Vereinsleben, Tipps und Anregungen gibt es in der Homepage unter www.gartenbauverein-seeon.de.

Am Ende des amtlichen Teils zeige Josef Binder aus Seeon eindrucksvolle Bilder von seiner F ahrradtour vom „Altantik bis zum Pazifik“, bei der er eine Strecke von rund 7100 km zurücklegte und ca. 40.000 Höhenmeter überwinden musste. Der bildliche Eindruck dieses kleinen Abenteuers und seine persönlichen Erfahrungen der dreimonatigen Tour brachten ihm anerkennenden Applaus von der Versammlung.

Bild von links:
1.Vorsitzende Anni Schuster dankte Jakob Brandl für seine Arbeit in der Vorstandschaft

Bild von links:
1.Vorsitzende Anni Schuster Anni Schuster und Referent Josef Binder.

Bild von links: Die neue Vorstandschaft:
Resi Schroll, Robert Mörtl, Maria Hartl, Marianne Daxenberger, Regina Manzinger, Anni Schuster, Petra Daxhammer, Angelika Wolfertstetter, Beate Hartl, Rosmarie Freiwang, Josef Berger, Maria Wegerer.

Bericht: Christa Stifter