Berichte

Bericht als pdf-Datei

Gartenbauvereine Seeon und Truchtlaching

Ausflug zu Gartenbäuerinnen am 16. Juni 2012

Seeon-Truchtlaching (cst). Pünktlich zum Halbtagesausflug der Gartenbauvereine Seeon und Truchtlaching stellte sich nach der nasskalten Woche hochsommerliches Wetter ein, um zwei unterschiedliche Bauerngärten in ihrer vollen Blütenpracht bewundern zu können. Zunächst ging es zu Bio-Bäuerin Hedwig Öttl nach Irnkam bei Riedering. Ihr sei es besonders wichtig in ihren verschiedenen Nutz- und Ziergärten im Rhythmus mit der Natur zu arbeiten, keine künstlichen Düngemittel zu verwenden und nur bei neu gesetzten Jungpflanzen zu gießen. Hedwig Öttl versorgt ihre große Familie komplett selbst mit eigenem Gemüse und überwintert sämtliche Balkonblumen im Haus. Beliebt sind auch ihre Weidenflechtkurse, wie sie auch in Seeon schon durchgeführt wurden. In der Kaffeepause machten es sich die Gartler im schattigen Biergarten einer nahe gelegenen Waldgaststätte in Fuchsholz gemütlich. Danach stand „der Garten als Seelennahrung“ von Gabriele Höhensteiger in Zweckstätt bei Großkarolinenfeld auf dem Programm. Bei der Führung durch den liebevoll gestalteten Bauerngarten mit zahlreichen Rosensträuchern fiel besonders der Gartenzaunkalender ins Auge. Er umfasst genau 365 Zaunlatten mit eingravierten Jahrestagen, Monatsnamen und Sternzeichen. Feier-, Sonn-, Los- und die Namenstage der Familienangehörigen wurden mit einer längeren Zaunlatte eigens hervorgehoben. Zum Abschluss vor der Heimfahrt konnten sich die Ausflügler noch mit selbstgemachter Giersch- oder Rosenlimonade unter dem über 100-jährigen Hof-Birnbaum erfrischen.


Bild: Gartenbäuerin Gabriele Höhensteiger vor ihrem Gartenzaunkalender.
Bericht: Regina Manzinger