Berichte

Bericht als pdf-Datei

Baumpflanzung zum 110-jährigen Jubiläum am Freitag, 8. November 2013

Seeon (cst). Zur 110-jährigen Jubiläumsfeier im Oktober erhielt der Gartenbauverein Seeon vom Kreisverband Traunstein für Gartenkultur und Landespflege e. V. einen Gutschein für einen Laubbaum. Ein gut passender Platz dafür wurde im Einvernehmen mit der Gemeinde Seeon-Seebruck umgehend gefunden: 

An der neu gestalteten Seestraße neben der Sitzbank und dem schönen hölzernen Wegkreuz, das der Schweizer Bildhauer Willy Walser geschaffen hat und kürzlich von der Ortsgeistlichkeit den Segen erhielt. So wurde der letzte warme sonnige Herbsttag genutzt, um vor dem malerischen Hintergrund des Seeoner Klosters eine Winterlinde zu pflanzen. Nachdem Kreisfachberater Georg Unterhauser den richtigen Pflanzschnitt vorgenommen hatte, wurde die junge Linde gemeinsam mit dem zweiten Vorsitzenden des Kreisverbandes Josef Mörwald, den Mitarbeitern der Gemeinde und den Seeoner Gartlern in die Erde eingesetzt, gut angegossen und an Holzpflöcken befestigt. Außerdem wurde eine Erinnerungstafel angebracht. Bürgermeister Konrad Glück dankte allen Helfern für den fleißigen Einsatz bei dieser Aktion und lobte die Tätigkeiten der Gartler während des ganzen Jahres, das stets der örtlichen Gemeinschaft und dem Tourismus zu Gute komme. Nun bleibt zu hoffen, dass der Baum gut gedeiht und zukünftig Spaziergänger unter seinem Schatten die eindrucksvolle Aussicht auf See und Kloster genießen können.
Foto von links: 
Georg Unterhauser, Kreisfachberater, Josef Mörwald, zweiter Vorsitzender des Kreisverbandes Traunstein und Anni Schuster, Vorsitzende des Gartenbauvereins Seeon (bei der Pflanzung)
Foto von links:
Helfer vom Kreisverband, der Gemeinde Seeon-Seebruck und des Gartenbauvereins Seeon: Georg Unterhauser, Bürgermeister Konrad Glück, Rosmarie Freiwang, Josef Mörwald, Ludwig Schuster, Maria Wegerer, Peter Hartl, Regina Manzinger, Anni Schuster, Bruni Gum, Gerhard Huber und Silvia Mörtl.
Bericht: Christa Stifter