Berichte

Bericht als pdf-Datei
Frühjahrs- und Jahreshauptversammlung
am Freitag, 20.03.2015 beim "Alten Wirt" in Seeon
Seeon (rm). Viele lobende Worte für Verein und Vorstandschaft durchzogen die Frühjahrsversammlung des Gartenbauvereins beim Alten Wirt. Im Rahmen der turnusmäßigen Neuwahl gaben die bisherige Vorsitzende Anni Schuster und Ausschussmitglied Resi Schroll ihre Ämter in jüngere Hände ab.

Kreisverbandsvorsitzender Michael Luckas bedankte sich beim Vorstandsteam für die hervorragende Zusammenarbeit auf Kreisebene. Er hob die wichtige Arbeit der Gartenbauvereine hervor im Sinne einer sehr guten Kombination von Gartenpflege, Öffentlichkeit, heimische Kultur und Tradition, Natur- und Umweltschutz in einer gut eingebundenen Dorfgemeinschaft.

Außerdem hielt er einen äußerst interessanten Vortrag über „Garten und Wetter – Zeichen der Natur erkennen“. Mit einer gelungenen Powerpoint-Präsentation, gewürzt mit lustigen Anekdoten aus dem Alltag erklärte er die Bedeutung von Bauernregeln und Lostagen, das Verhalten von verschiedenen Tieren, Pflanzen und Wolkenbildung je nach Wetterlage. Für eine richtige Wetterprognose sollten dabei auch immer mehrere Naturmerkmale gleichzeitig beobachtet werden. Der kompetente Referent vermittelte sein wichtigstes Anliegen, neben der komfortablen Technik zur Wettervorhersage auch die kleinen Zeichen der Natur zu nutzen und die Erfahrungen der Vorfahren nicht zu vergessen.

Bürgermeister Bernd Ruth übernahm die Wahlleitung. Dabei lobte er die Arbeit der Gartler mit ihrem stabilen Vereinsprofil und bedankte sich für die regelmäßige Pflege der Seeoner Kreisverkehrsinsel. Besonders würdigte er Anni Schuster, die als bisherige Vereinsleiterin eine starke zukunftsfähige Truppe aufgebaut habe und dazu Resi Schroll als wichtige Helferin, die ebenso wie Anni Schuster seit 28 Jahren der Vorstandschaft angehörte.

Die bisherige Stellvertreterin Angelika Wolfertstetter fungiert nun als erste Vorsitzende. Zur zweiten Vorsitzenden wurde bisheriges Ausschussmitglied Rosmarie Freiwang gewählt. Für die Kasse bleiben Petra Daxhammer und Regina Manzinger für die Schrift zuständig. Im Ausschuss wurden Beate Hartl, Robert Mörtl und Maria Wegerer bestätigt. Neu hinzugekommen sind Margret Fliegl-Hierer, Petra Linner und Bernhard Maier. Als Kassenprüferinnen wurden Marianne Daxenberger und Maria Hartl wieder beauftragt.

Regina Manzinger lieferte beim Tätigkeitsbericht eine gute Übersicht vom abgelaufenen Jahr. So führten zwei Tagesausflüge gemeinsam mit dem Gartenbauverein Truchtlaching zur Landesgartenschau nach Deggendorf und nach Söll in Tirol zum Freizeitpark Hexenwasser. Im Juli wurde der schöne Landgarten von Maria Wegerer in Ischl besichtigt und im Oktober die riesige Gewächshausanlage in Kirchweidach. Die Obstpresse war im Herbst auf dem Anwesen von Beate Hartl in Betrieb. Beim Dorfmarkt im Oktober wurde eine Pflanzentauschbörse organisiert. Auch mehrere Aktionen mit Kindern wurden durchgeführt: Muttertagsbasteln, Kräuterbuschenbinden, Kartoffelpflanzen mit Erntefest und Adventsbasteln. Mitgeholfen wurde beim Blumenschmuck zum Konzert der Jugendblaskapelle, bei der Verabschiedung von Konrad Glück aus dem Bürgermeisteramt, bei der Segnung des neuen Löschfahrzeugs der Feuerwehr und zu den Jubiläumsfeiern von Kindergarten und Sportverein, sowie zum Jahrestag am Kriegerdenkmal.

Beim Kassenstand verzeichnete Petra Daxhammer einen leichten Rückgang, da beim Vertikutierer höhere Reparaturkosten angefallen waren, ein vereinseigener Laptop und ein Hochdruckreinigungsgerät für die Obstpresse erworben wurden.

Auch Anni Schuster blickte auf ihre Ära zurück, davon vier Jahre als Beisitzerin, acht Jahre als Stellvertreterin und sechzehn Jahre als erste Vorsitzende. Große Feste, wie der Blumenkorso in Traunstein, Kreisausstellungen, die 1000-Jahrfeier in Seeon, örtliche Vereinsjubiläen, Gaufest des Burschenvereins bildeten die Eckpunkte. Zudem wurden mehrere markante Lindenbäume und ein Kastanienbaum in der Gemeinde gepflanzt, sowie beim Kindergarten verschiedene Obstbäume. Anni Schusters besonderer Dank richtete sich an ihr Vorstandsteam für die immerwährend gute Zusammenarbeit in ihrer Amtszeit. „Danke, danke, es war schee!“ meinte sie abschließend.

Diese Zeitreise rundete Angelika Wolfertstetter mit einer kleinen Fotoschau ab und überreichte an die beiden scheidenden Damen je eine Ehrenurkunde des Gartenbauvereins für ihre langjährige Mitarbeit. Dazu gab es einen großen bepflanzten Geschenkkorb und eine schön gerahmte Gartenweisheit.

Ortspfarrer Hans Huber bedankte sich im Namen der Pfarrgemeinde bei Anni Schuster für ihre Unterstützung bei kirchlichen Festen und überreichte zusammen mit der Pfarrgemeindevorsitzenden Manuela Kral ein Blumenpräsent als kleines Zeichen der Anerkennung.

Bild: Bisherige und neue Vorstandsmitglieder, inklusive Kassenprüferinnen
von unten links: Kassenführerin Petra Daxhammer, neue Stellvertreterin Rosmarie Freiwang, neue Vorsitzende Angellika Wolfertstetter, deren Vorgängerin Anni Schuster, ausscheidenes Ausschussmitgliled Resi Schroll, Schriftführerin Regina Manzinger
Bild: neue Stellvertreterin Rosmarie Freiwang, Vorsitzende Angelika Wolfertstetter, deren Vorgängerin Anni Schuster, ausscheidendes Ausschussmitglied Resi Schroll
Bericht: Regina Manzinger