Berichte

Bericht als pdf-Datei
Frühjahrs- und Jahreshauptversammlung
am Freitag, 23.03.2018 beim "Alten Wirt" in Seeon
Seeon (rm).
Bestens gerüstet für die Schneckenbekämpfung sind jetzt die zahlreichen Besucher der Frühjahrs- und Hauptversammlung im österlich dekorierten Saal beim Alten Wirt in Seeon. Peter Gasteiger, Fachmann der Klostergärtnerei Gars am Inn füllte den Abend mit seinem äußerst humorvollen aber durchaus ernst gemeinten Vortrag zum größten Feind der Gärtner. Um die unersättlichen Tiere in Schach zu halten, sei es besonders wirkungsvoll, die Altschnecken zeitig im Frühjahr zu erwischen. Dazu erläuterte der praxiserprobte Referent die verschiedensten Abwehrmaßnahmen und empfahl diese regelmäßig zu wechseln, um die Schneckenplage in Schach zu halten.

Schriftführerin Regina Manzinger erinnerte an die Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres. Unter anderem wurden ein Brotbackkurs bei Frieda Haindl in Palling und eine Landgartenführung bei Maria Wegerer in Ischl organisiert, ein gelungener Tagesausflug ging zu den Weihenstephaner Gartenanlagen, beim Seeoner Wein- und Weißbierfest wurde mitgeholfen, die Obstpresse war im Herbst nur mäßig frequentiert aufgrund allgemein nicht so üppiger Obsternte. Mit Kindern wurden Muttertagsgestecke, Kräuterbuschen, Vogelnistkästen und Adventsschmuck mit Naturmaterialien hergestellt. Außerdem wird die Pflanzanlage auf der Kreisverkehrsinsel regelmäßig gepflegt.

Petra Daxhammer stellte die solide Finanzlage im Überblick dar. Marianne Daxenberger hatte zusammen mit Maria Hartl die Kasse geprüft und bestätigte eine vorbildliche Führung. Die gesamte Vorstandschaft wurde daraufhin einstimmig entlastet.

Bürgermeister Bernd Ruth dankte den Gartenbauvereinen Seeon und Truchtlaching für die gut gemachte Arbeit und für den Blumenschmuck zur Verschönerung der Gemeinde.

Über fünf Neumitglieder freute sich Vorsitzende Angelika Wolfertstetter und begrüßte sie mit einer bienenfreundlichen Blumensamenmischung. Neumitgliedwerberin Petra Linner erhielt zum Dank einen hochwertigen Unkrautstecher.

Am Schluss der Versammlung durften alle Gäste Saatgut von regionaler Blühmischung, sowie von Kresse und Radieschen für den Saisonstart im heimischen Garten mitnehmen.

Foto: Vorsitzende Angelika Wolfertstetter bedankt sich beim Referenten Peter Gasteiger mit einem heimischen Biergeschenkset
Bericht: Regina Manzinger